Inhalte und Ablauf der Ausbildung "Kursleiter/in für Waldbaden"


Inhalte

  • Theorie zur Geschichte und den "äußeren" Wurzeln des Waldbaden
  • Die inneren Wurzeln des Waldbadens
  • Neuste wissenschaftliche Erkenntnisse
  • Auswirkungen der Waldatmosphäre auf den Körper
  • Abgrenzung zu Wald-Therapie, Natur/Wald-Coaching, Natur- und Umweltpädagogik
  • Naturschutz beim Waldbaden
  • Gesetze, die beachtet werden müssen (Waldbaden in Abstimmung mit dem Waldeigentümer)
  • Grenzen des Waldbadens/Kontraindikation
  • Das Kommunikationssystem des Waldes
  • Waldbaden als Prävention/Rehabilitation
  • Was ist Stress?
  • Waldbaden bei stressbedingten Krankheiten/Burnout
  • Verantwortung des Kursleiters im Wald
  • Wie leitet der Kursleiter das Waldbaden an (viele Praxiselemente vom ersten Tag an)
  • Kompetenzfelder eines Kursleiters
  • Eigene Kompetenfzelder überprüfen
  • Das eigene Profil erstellen

 

Praxis

  • Was ist Achtsamkeit
  • Achtsamer Umgang im und mit dem Wald
  • Unsere Sinne
  • Wahrnehmungsübungen
  • Atemübungen
  • Leichte Bewegungsübungen (aus dem Qigong, Taiji, Dehnübungen)
  • Kleinere Meditationen
  • Augenentspannung
  • Solozeit
  • LandArt
  • Themen-Waldbäder etc.
  • Transfer in den Alltag

 

Abschluss

  • Schriftliche Prüfung:
  • Ausarbeitung einer Projektarbeit nach eigenen Ideen (das Angebot soll mindestens 4 Stunden umfassen)
  • Protokoll einer selbst geleiteten Waldbaden-Veranstaltung
  • Kurze Erläuterungen über die Erfahrungen während der Selbsstudien
  • Praktische Prüfung
  • Präsentation der Facharbeit/Lehrprobe
  • Fachlicher Gedankenaustausch

 

Dauer

  • Insgesamt 87 Unterrichtsstunden (65 Präsenz, 12 Selbststudium, 10 Projektarbeit)

 

  • Klassische Ausbildung (Zweiteilige Ausbildung):
    • 1 x 5 bzw. 6 Tage (Ausbildung) und 1 x 2 bzw. 3 Tage (Ausbildung und Prüfung)
    • Zwischen den beiden Einheiten angeleitetes Selbststudium zur (Selbst)-Reflektion, Erarbeitung einer Projektarbeit (Waldbaden-Angebot von mindestens 4 Stunden) sowie ein selbst angeleitetes Waldbad

 

  • Intensivausbildung "Waldbaden exklusiv und intensiv" (Einteilige Ausbildung):
    • Lehrprobe bereits in der ersten Woche
    • Anschließend absolvieren Sie ebenfalls ein angeleitetes Selbststudium, erstellen eine Projektarbeit sowie ein Protokoll über ein geleitetes Waldbad. Die Reflexion hierzu erfolgt persönlich von mir in einem Reflexionsgespräch (per Skype oder Telefon). Außerdem begleite ich Sie duch diese Zeit (Persönliches Mentoring) 

 

Nach dem Abschluss

  • Kostenlose Veröffentlichung Ihres Profils auf der Seite "Netzwerk-Waldbaden"
  • Jährliche Netzwerktreffen für Absolvent/innen zu aktuellen Themen, zum Austausch und zur Auffrischung

 

Patent

  • Die Ausbildung ist beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen als Marke mit dem Titel "Waldbaden - Achtsamkeit im Wald"