Ausbildung Kursleiter/in "Waldbaden - Achtsamkeit im Wald"


Hier stellen sich die zukünftigen "Kursleiterinnen und Kursleiter für Waldbaden - Achtsamkeit im Wald"  mit ihren aktuellen und geplanten Veranstaltungen vor:

Netzwerk-Waldbaden


Inhalte

 Theorie zur Geschichte und den "äußeren" Wurzeln des Waldbaden

 Neuste wissenschaftliche Erkenntnisse

 Auswirkungen der Waldatmosphäre auf den Körper

 Abgrenzung zu Wald-Therapie und Natur/Wald-Coaching

 

Grenzen des Waldbadens/Kontraindikation

 

Kommunikationssystem des Waldes

 

Waldbaden als Prävention/Rehabilitation

 

Waldbaden bei stressbedingten Krankheiten/Burnout

 

Verantwortung des Kursleiters im Wald

Wie leitet der Kursleiter das Waldbaden an

 

Was ist Achtsamkeit

Achtsamer Umgang im und mit dem Wald

Unsere Sinne

Wahrnehmungsübungen

Atemübungen

Leichte Bewegungsübungen (aus dem Qigong, Taiji, Dehnübungen)

Kleinere Meditationen

Augenentspannung

Solozeit

 etc.

 

Transfer in den Alltag

 

Abschluss

 

Schriftliche Ausarbeitung eines Waldbaden-Angebotes nach eigenen Ideen

(das Angebot soll mindestens 3 Stunden umfassen)

Lehrproben im Wald mit kurzem Theorieteil und Praxis aus der schriftlichen Ausarbeitung

Fachlicher Gedankenaustausch

 

Dauer

 

2 mal 3 Tage für Teilnehmer/innen

Zwischen den beiden Einheiten angeleitetes Selbststudium zur (Selbst)-Reflektion und

Erarbeitung eines Waldbaden-Angebotes

 

 Insgesamt 70 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (48 Präsenz, 12 Selbststudium, 10 Projektarbeit)

 

Service

Kostenlose Veröffentlichung der einzelnen Profile auf der Seite "Netzwerk-Waldbaden"

Geschlossene Facebook Gruppe der Absolvent/innen zum einfachen Austausch untereinander

Ein jährliches Treffen für Absolvent/innen zu aktuellen Themen, zum Austausch und zur Auffrischung

 

 

Patent

 

Die Ausbildung ist beim Deutschen Patent- und Markenamt angemeldet mit dem Titel "Waldbaden - Achtsamkeit im Wald"

unter dem Aktenzeichen 3020172203966

 

 

 

 

©  Annette Bernjus 2017