Eppstein im Taunus - Deutsche Akademie für Waldbaden

Waldbaden-Ausbildung - exklusiv und intensiv


KursleiterIn für Waldbaden - Achtsamkeit im Wald

Was heißt exklusiv und intensiv:

 

Exklusiv und intensiv – Ihre Ausbildung in Waldbaden mit individuellem Mentoring bis zur Projektarbeit

 

Wir bieten diese Ausbildung an für Menschen,

 

      die besser in einer kleinen Gruppe lernen können,

 

      die besonders individuell betreut werden möchten und

 

      die die Präsenzphase zügig erledigen, dafür aber

 

      selbst bestimmen wollen, wieviel Zeit sie sich für ihr Selbststudium und ihre Projektarbeit nehmen möchten.

 

 

Ihre Vorteile:

 

      Die Ausbildung findet schon ab drei TeilnehmerInnen statt

 

      Maximal besteht die Ausbildungsgruppe aus 4 TeilnehmerInnen

 

      Individuelle Betreuung – auch außerhalb der Unterrichtszeiten, falls notwendig

 

      Sie bestimmen selbst das Lerntempo

 

      Nur einmalige Anreise zu unserer Akademie

 

      Sie lernen – ganz nebenbei – den Heilklimapark Hochtaunus kennen

 

      Persönliche Betreuung bei der Vorbereitung der mündlichen Prüfung (Lehrprobe)

 

      Mentoring nach der Ausbildungswoche

 

      Persönliche Besprechung Ihrer Projektarbeit (ca. 1 Stunde per Skype oder Telefon)

 

      Inklusive des Buches „Waldbaden“ von Annette Bernjus (gerne handsigniert)

 

 

 

Ablauf (kann je nach Wetter auch einmal variieren)

 

      Erster Tag: Beginn 10:30 Uhr, Kennenlernen, Besuch der Burg Eppstein und „Entspannung auf der Burg“ (Praxis) Ende 17:00 Uhr

 

      Zweiter Tag: Beginn 9:00 Uhr, ganztägiges Waldbaden (Praxis) im Heilklimapark Hochtaunus auf dem Großen Feldberg (880 Meter), Einkehr im Feldberghof (optional), Ende 17:00 Uhr in Eppstein, inclusive Transfer

 

      Dritter Tag: Beginn 9:00 Uhr, morgens Theorie Waldbaden, nachmittags Waldbaden rund um den Pioniertempel in Eppstein (Praxis) Ende 17:00 Uhr

 

Abends optional gemeinsamer Tagesabschluss in der „Weiten Welt“, Eppstein

 

      Vierter Tag:  Beginn 9:00 Uhr, Theorie Waldbaden, nachmittags: Vorbereitung der mündlichen Prüfung (Lehrprobe), freie Gestaltung mit der Möglichkeit der persönlichen Betreuung in den Räumen der Akademie, Ende individuell bis spätestens 17:00 Uhr

 

      Fünfter Tag: Beginn 9:00 Uhr Vorstellung der Lehrproben, Reflexion, nachmittags Theorie zum Kursleiter-Sein, Ende 17:00 Uhr

 

      Sechster Tag: Beginn 9:00 Uhr, Fragen der Woche, Praxis Waldbaden im Park, Ausblick auf Selbststudien, Projektarbeit, Netzwerken nach der Ausbildung Ende: 13:00 Uhr

 

 

  •       Nach der Ausbildungswoche erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung (auch mit Inhalten der Lehrprobe), Das Kursleiter-Zertifikat   erhalten Sie nach Einreichung und Besprechung der Projektarbeit und der Selbststudien.

 


Ausbildungsort:

In Eppstein findet meine Ausbildung „exklusiv und intensiv“ in den Räumen der Deutschen Akademie für Waldbaden statt.

 

Die Deutsche Akademie für Waldbaden hat ihr „kleines und feines“ Domizil inmitten der Altstadt von Eppstein mit seinen schönen Fachwerkhäusern aus dem 15. - 19. Jahrhundert. Über der Altstadt von Eppstein thront die imposante Burg mit ihrem gut erhaltenen Bergfried, der über viele Stufen erstiegen werden kann und dann einen herrlichen Ausblick auf die Stadt und die umliegenden Wälder und Berge bietet.

 

Eppstein gilt als die „Perle der Nassauischen Schweiz“ und liegt im Naturpark Taunus. „Schweiz“, weil die abwechslungsreiche Landschaft des Mittelgebirges hier durch ein stetiges Auf- und Ab gekennzeichnet ist und „Nassauisch“, weil das Land einmal zum Herzogtum Nassau gehörte.

 

Auf- und Ab sind geblieben, das Herzogtum dagegen ist schon seit über 150 Jahre Vergangenheit.

 

Der Naturpark Taunus ist durchzogen von wunderbaren Wanderwegen. Der 38km lange Schinderhannes Steig ist davon ein ganz besonderer Pfad. Er startet in Kelkheim und führt durch Wälder und Wiesen über den Taunuskamm vorbei an geschichtlichen Höhepunkten wie auch an der Burg Eppstein.  Warum Schinderhannes-Steig?  Na­mens­ge­ber des Pfa­des ist der be­rühmt-be­rüch­tig­te Räu­ber Jo­han­nes Bück­ler („Schin­der­han­nes“, 1779-1803). Er ge­noss die Rei­ze des Tau­nus­wal­des und schätz­te die­sen für sei­ne Un­be­rührt­heit und Ru­he - und als Zu­flucht­s­ort. Ich werde euch von ihm berichten.

 

Durch den Taunus verläuft auch der Limes: fast 40 km der ins­ge­s­amt rund 550 km lan­gen römischen Grenzlinie ver­lau­fen durch den Tau­nus. Nir­gend­wo in Deut­sch­land ist der Grenz­wall grö­ß­er und bes­ser er­hal­ten als hier.

 

Die höchste Erhebung des Taunus ist der Große Feldberg mit 880 Meter ü.M. Der Große Feldberg gehört zum Heilklimapark Hochtaunus, der aus ei­nem Sys­tem von ausgewählten We­gen mit va­ria­b­len und un­ter­schied­li­chen kli­ma­ti­schen Be­din­gun­gen besteht. Einen Tag während der Ausbildung verbringen wir im Heilklimapark am Großen Feldberg.

 

 

Obwohl Eppstein mitten im Naturpark liegt, ist es gut auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Auto oder sogar Flugzeug erreichbar.

 

Eppstein liegt an der S-Bahnlinie S2 von Frankfurt nach Niedernhausen und ist damit an den überregionalen und regionalen Bahnverkehr angebunden.

 Der Seminarraum der Deutschen Akademie für Waldbaden befindet sich nur 3 Minuten vom Bahnhof Eppstein entfernt.

 

10 Minuten sind es zur Autobahn (A 3, Autobahnabfahrt Nr. 46)

 

Fußläufig befinden sich in Eppstein verschiedene Restaurants, Bäckereien, eine Metzgerei, EDEKA, ALDI.

 

Wasser, Tee und Kaffee stehen in den Räumen der Akademie zur Verfügung.

  

 

Deutsche Akademie für Waldbaden

Burgstraße 12

65817 Eppstein

 


Ausbildungstermine exklusiv und intensiv:

  • 14. bis 19. Januar 2019  (Montag bis Samstag) Ausgebucht - Warteliste
  • 11. bis 16. Februar 2019  (Montag bis Samstag) Ausgebucht - Warteliste
  • 18. bis 23. Februar 2019  (Montag bis Samstag) Ausgebucht - Warteliste
  • 15. bis 20. Juli 2019  (Ferientermin, Montag bis Samstag) Ausgebucht - Warteliste
  • 27. Juli bis 1. August 2019 (Ferientermin Bayern, Sonntag bis Donnerstag) Ausgebucht - Warteliste
  • 07. bis 12. Oktober 2019 (Montag bis Samstag)
  • 27. Januar bis 01. Februar 2020 (Montag bis Samstag)

 

Genaue Zeiten siehe oben "Ablauf"

 


Ausbildungskosten exklusiv und intensiv:

 

889,00 €

inclusive umfangreichem Skript und Buch „Waldbaden“, Eintritt in die Burg , Transfer in den Heilklimapark Hochtaunus, Mentoring nach der ersten Ausbildungswoche bis zur Erstellung der Projektarbeit (maximal 8 Wochen)

 

Individuell: Anreise, Unterkunft und Verpflegung


Anmeldung:

 

Bitte schreiben Sie eine kurze E-Mail mit dem Wunschtermin an

info@waldbaden-akademie.com