Waldbaden in der Sterbe- und Trauerbegleitung


In diesem Seminar betrachten wir Themen, Hospiz, Sterben und Trauer, auf zwei verschiedene Art und Weisen. Im Bereich der Sterbebegleitung gehen wir auf den Menschen ein, der begleitet wird und auf denjenigen, der begleitet. Wir werden uns anschauen, wie wir beide mit Einladungen aus der Waldbaden-Praxis unterstützen können. Hier stellen wir das Thema Achtsamkeit in die Mitte unserer Arbeit. Mit Übungen der Achtsamkeit und mit Wald-Begegnungen können wir eine entspannte und ruhige Atmosphäre schaffen, die beiden Menschen gut tut.

 

Bereits in der Sterbebegleitung ist das Thema Trauer allgegenwärtig. Leider bietet unsere heutige Leistungsgesellschaft der Trauer keinen Platz. Ein trauernder Mensch soll nach einem Verlust am besten gleich wieder „funktionieren“. Trauer wird verdrängt, was zu einem hohen Stressempfinden führt und gar in Ängste und Depression münden kann. Wie kann Waldbaden einen trauernden Menschen behutsam unterstützen?

 

Kursleiter/innen für Waldbaden wissen, dass Bewertungen beim Waldbaden fehl am Platz sind. Hier setzt dieses Seminar an: Trauer will respektiert werden. Beim Waldbaden darf der Trauernde sein, wie er ist, wie er sich fühlt. Trauer heißt auch Loslassen, um dann irgendwann, nach und nach den Neubeginn zu wagen. Die Natur draußen macht es uns vor, wie das funktionieren kann. Außerdem erkennen wir draußen, dass Heilungsprozesse in der Natur nie schnell gehen – der Wald hat unendlich viel Zeit. Zeit, die sich auch Trauernde geben dürfen. Da kommt das langsame, achtsame Schlendern gerade recht. Langsam kommt auch die Energie wieder ins Fließen.

 

In der Fortbildung befassen wir uns mit den verschiedenen Trauerphasen und erarbeiten passende Übungen und Einladungen. Außerdem besprechen wir, wie wir mit besonderen Situationen umgehen können und wo unsere Grenzen liegen.

 

Die Fortbildung ist keine Ausbildung zur Trauerbegleitung und auch nicht in Waldbaden, sondern beleuchtet nur eine Möglichkeit der Unterstützung im Trauerfall.


In Kooperation mit der Deutschen Akademie für Waldbaden und Gesundheit:

Bitte beachten:

Der Termin vom 1. bis 2. Juli 2021ist noch in Eppstein.

Der Termin vom 7. bis 8. Oktober 2021 ist bereits in meinem neuen Seminarraum in Hofheim-Lorsbach

Kurszeiten:

Der Kurs beginnt am ersten Tag um 9:00 Uhr und endet am dritten Tag um 16:00 Uhr.

Unmittelbar davor in direktem Zusammenhang findet das Aufbaumodul "Waldbaden für hochaltrige Menschen und Menschen mit Demenz" statt.


In Kooperation mit dem WaldResort Hainich findet vom 20. bis 22. September ( 3 Tage!) ein Seminar für Waldbaden in der Sterbe- und Trauerbegleitung statt.

Die Ausschreibung und die Möglichkeit zur Anmeldung erfogt in Kürze.


Termine sind auch beim Forum für Waldbaden und Naturerleben in Vorbereitung. Die Seminare werden (abweichend von den Seminaren bei der Deutschen Akademie für Waldbaden und Gesundheit) eine Dauer von 3 Tagen haben.

 

 

 


Während einer Fortbildung ist eine sehr befruchtende Zusammenarbeit mit der empathischen Bestatterin Clarissa Rüttgers entstanden.

 

Wir werden im Herbst diesen Jahres ein besonderes Seminar in Bezug auf Trauerarbeit und Natur anbieten. Dieses Seminar wird eine Woche dauern. Noch befassen wir uns mit der endgültigen Konzeption.

 

Sie dürfen schon mal gespannt sein.

Interessent*innen können sich unverbindlich auf eine Interessenliste setzen lassen: Kontakt 



Das Buch zum Waldbaden

Waldbaden - mit der heilenden Kraft der Natur sich selbst neu entdecken

 Handlicher Begleiter in den Wald

  • Über 40 praxiserprobte Übungen, den Wald wieder neu zu entdecken
  • Hintergrundwissen zum Waldbaden
  • Vertiefendes Wissen für KursleiterInnen für Waldbaden
  • das perfekte Geschenk

 Interesse? Hier geht es zur ...

Inhaltsangabe

Leseprobe


Das Kartenspiel für Klein und Groß

 

Gehe mit Willi, dem Wildschwein und Susi, der Schnecke auf Entdecker-Tour in den Wald.

 

Hier kannst du das Spiel bestellen und erfährst noch mehr über Willi und Susi.

 

www.die-waldentdecker.de


Mein Waldbaden-Blog

Interessantes rund um Waldbaden ... und mehr finden Sie hier:

 

Der Waldbaden-Blog


Facebook "Shinrin Yoku - Waldbaden"

Mein Facebook mit immer aktuellen Neuigkeiten und Artikeln zum

Waldbaden

Shinrin yoku - Waldbaden


Hier bin ich Mitglied ...



Ich bin Kursleiterin für Demenz-Partner*innen.

Sobald Präsenzveranstaltungen wieder möglich sind, biete ich Basisschulungen für Demenz-Partner*innen in Hofheim-Lorsbach an. Die Kurse dauern 2 Stunden und sind für Sie kostenlos.

Die Initiative Demenz Partner knüpft an Aktivitäten der weltweiten Aktion Dementia Friends (www.dementiafriends.org.uk) an. Diese Initiative wurde von der englischen Alzheimer Gesellscha­ft gestartet, um das Bild und die Wahrnehmung von Menschen mit Demenz gesamtgesellschaftlich zu verändern. Denn Menschen mit Demenz brauchen eine sensible Nachbarschaft und Umgebung, um möglichst lange zuhause leben zu können.können