Hofheim-Lorsbach im Taunus - Heimatliebe

Waldbaden und Wandern


Vorab eine kleine Liebeserklärung:

 

Dieser Ausbildungsort ist ein ganz besonderer - denn es ist meine Heimat und ich zeige Ihnen davon die schönsten und stillsten Wälder. Hier bin ich aufgewachsen und in der "Grinn" wachsen meine Waldbaden-Wurzeln. Hier bin ich schon mit meinem Großvater und Vater herumgestreift - absichtslos, gemütlich, bummelnd und rastend. In unserem eigenen Wald ging ich bereits als Kleinkind auf die Suche nach Pflanzen und Tieren und natürlich verbindet mich noch heute ganz viel mit diesem Stück Erde.

 

Ich werde mit Ihnen unter anderem meinen Kraftort besuchen - ein bisschen versteckt auf der Alteburg, einem Ort, der schon im 6./5. Jahrhundert vor Christus - wahrscheinlich von Kelten - besiedelt war. Lorsbach liegt im Naturpark Taunus - der deutsche Naturforscher Alexander von Humboldt sagte vom Taunus, dass es das schönste Mittelgebirge der Welt sei - „Wer auf dieses Land seinen Fuß setzt, den lässt die Sehnsucht nimmermehr los.“

Und Humboldt musste es wissen - er bereiste die ganze Welt!

 

Mein Raum liegt zentral mitten in Lorsbach an der evangelischen Kirche. Sie erreichen ihn gut auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Von hier sind es nur 5 Minuten in den Wald. Lorsbach ist ein Ortsteil von der Kreisstadt Hofheim und hat knapp 3000 Einwohner. Es hat einen Bäcker, einen Kiosk (der Mittelpunkt von Lorsbach - hier bekommt man "Alles"), eine Pizzeria, bei der Sie zu Mittag essen können und ein Restaurant für abends.

 

Das Besondere an der Ausbildung in Lorsbach ist, dass wir das Waldbaden mit dem Wandern verbinden.

 

Sie werden die Theorie, die natürlich auch sein muss, "an einem Stück" bekommen ... und dann geht es in die Wälder des Taunus zum praktischen Lernen. Abwechselnd werden wir ein Stück wandern, dann wieder uns ganz dem Waldbaden widmen. Die Grundidee des Waldbadens ist die Langsamkeit, doch mit genussvollem Wandern kann man es gut verbinden. 

 

Größere Wanderstrecken werden schweigend zurückgelegt.

 

Der Abschluss ist auch hier das Zertifikat "KursleiterIn für Waldbaden - Achtsamkeit im Wald".

 

Sie müssen keine besondere Kondition mitbringen, sollten jedoch eine Strecke von ca. 9 - 10 Kilometer/Tag gut bewältigen können.

 

Nach der Präsenzwoche sind noch schriftliche Arbeiten zu machen (Projektarbeit und Waldbaden-Dokumentation) sowie ein Selbststudium zu absolvieren.

Seminarraum

Den Seminarraum finden Sie hier:

Am Zimmerplatz

65719 Hofheim - Lorsbach

(genaue Anschrift nach Anmeldung)

 

Lorsbach erreichen Sie mit der S-Bahn Linie S 2 von Frankfurt/Main kommend (S 2 Richtung Niedernhausen)

oder mit dem Auto: Autobahnanschluss ca 10 - 15 Minuten

Ausbildungszeiten

 

 Montag 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 Dienstag bis Mittwoch 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 Donnerstag 9:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr (anschließend individuelle Vorbereitungszeit für die praktische Prüfung)

 Freitag 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Praktische Prüfung ganztags)

 Samstag 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr

 

Ausbildungskosten

949,00 € inclusive umfangreichem Script

ohne Verpflegung (Wasser, Kaffee und Tee im Seminarraum) und Unterkunft
Termin in 2020
Montag, 7. September  bis Samstag, 12. September 2020
Hier geht es zur

Unterkünfte finden Sie hier direkt in Lorsbach

Fußläufig

Apartment Familie Kress

Apartmenthaus am Zimmerplatz

Zimmer bei Familie Wagner

Landhaus Müller

Lodge Lorsbach

Gemütliches 2-Zimmer-Apartment

Privates Einzelzimmer mit Gemeinschaftsbad im Ortskern

Ferienhaus am Hasenberg

 

Oder in den umliegenden Ortschaften

Fahrtzeit 5-15 Minuten (Auto, teilweise S-Bahn & Bus)

Hofheim: Unterkunft und Übernachten  (erreichbar mit S-Bahn ab Bahnhof Hofheim)

Eppstein: Unterkunft und Übernachtung (erreichbar mit S-Bahn ab Bahnhof Eppstein)

Niedernhausen: Unterkunft und Übernachtung (erreichbar mit S-Bahn ab Bahnhof Niedernhausen)

Kelkheim: Unterkunft und Übernachtung (erreichbar mit Auto)

 

Campingplatz am Rettershof  (mit dem Auto in ca. 20 Minuten errreichbar, zu Fuß ca. 45 Minuten wandern)