Hygiene-Konzept Covid-19


  • Liebe Teilnehmer/innen unserer Ausbildungen, Seminare und Veranstaltungen,

 

Ihre Gesundheit liegt uns sehr am Herzen. Deswegen haben wir einen Schutz- und Hygieneplan erarbeitet, der insbesondere das Verhalten im Seminarraum in Eppstein und das Verhalten draußen in der Natur berücksichtigt.

 

 

Beachten Sie bitte folgende Maßnahmen:

  • Sie dürfen nicht mit ungeklärten Atemwegserkrankungen oder Fieber anreisen und an Ausbildungen und Veranstaltungen teilnehmen.
  • Beim ersten Auftreten von ungeklärten Symptomen (insbesondere Husten, Müdigkeit, Fieber u.ä.) während der Veranstaltung erfolgt der Ausschluss von der Veranstaltung. Es können in solch einem Fall keine Seminarkosten zurückerstattet werden, es besteht jedoch die Möglichkeit an einer anderen Veranstaltung mit gleichem Thema später teilzunehmen.
  • Bitte halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Teilnehmer/innen  ein und vermeiden Sie direkten Hautkontakt (Umarmungen, Händeschütteln, Partnerübungen).
  • Die Stühle/Sessel im Seminarraum müssen so wie sie aufgestellt sind, stehen bleiben, damit der Abstand während des Seminars gewahrt wird.
  • Mund-Nasen Masken: Dort, wo der Mindestabstand nicht möglich ist (beim Ankommen, auf dem Weg zur Toilette, in die Küche), müssen Mund-Nasen-Bedeckungen getragen werden. Diese bitte in ausreichender Menge selbst mitbringen. Als Grundregel gilt: immer, wenn man sich im Raum bewegt, bitte den Schutz tragen. Beim Sitzen ist das nicht nötig, da die Abstände gewahrt werden.
  • Husten- und Niesetikette: Husten und Niesen in die Armbeugen oder ein Taschentuch sowie in Abstand zu anderen Personen. 
  • Handhygiene: Achten Sie bitte auf die Handhygiene: Händewaschen mit Seife für 20-30 Sekunden und/oder Handdesinfektion insbesondere beim ersten Betreten des Seminarraumes, sowie nach Husten oder Niesen, vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Es stehen mehrere Handdesinfektionsspender im Seminarraum bereit.
  • Im gemeinschaftlich genutzten WC stehen Desinfektionslösungen, Flüssigseifen- sowie Einmalhandtücher (zusätzlich personengebundene Stoffhandtücher) zur Verfügung. Dort dürfen sich nur einzelne Personen aufhalten.
  • Auch in der Küche darf sich nur eine Person aufhalten.
  • Es werden nur abgepackte Kekse / Nüsse bereitgestellt.
  • Tee, Kaffee und Wasser wird durch die Seminarleiterin zentral ausgegeben (keine Selbstbedienung).
  • Der Seminarraum wird einmal täglich, Küche und WC werden mehrmals täglich gründlich gereinigt und Oberflächen desinfiziert.
  • Leider dürfen keine Bücher derzeit ausgeliehen werden. Die Bibliothek im Seminarraum kann genutzt werden, dazu stehen Einmalhandschuhe bereit.
  • Teilnahmedokumentationspflicht: Wir sind verpflichtet, Namen und Kontaktdaten von Seminarteilnehmenden zu dokumentieren. Die Daten müssen vier Wochen lang nach Abschluss des Seminars aufbewahrt werden, sowie der zuständigen Behörde auf Verlangen vorgelegt werden.
  • Mit Antreten des Seminars erklären Sie sich damit einverstanden - es kann hierzu keine Ausnahmen geben!
  • Umgang mit Corona-Verdachtsfällen:  Teilnehmende, die Erkältungssymptome haben, werden gebeten, nicht anzureisen. Sind Sie bereits angereist, werden Sie gebeten, sich telefonisch beim ärztlichen Notdienst (Tel.: (0)116117) oder einem Arzt vor Ort zu melden, um das weitere Vorgehen abzuklären.

 

  • Während der Veranstaltung im Seminarraum: 
  • Die Stühle, Kissen, Decken im Seminarraum sind personengebunden, so dass sie während eines Seminars nur von einer Person genutzt werden können.  Arbeitsblätter, Texte, Stifte, etc. werden vorab von der Seminarleitung verteilt und dürfen nicht zwischen Personen ausgetauscht werden. Der Seminarraum wird regelmäßig intensiv gelüftet. Bitte waschen Sie sich auch zwischendurch immer wieder die Hände.
  •  Während der Veranstaltung draußen:
  • Auch draußen müssen wir die Abstandsregeln einhalten, das heißt es werden insbesondere keine Partnerübungen stattfinden. Während wir draußen unterwegs sind, müssen die Schutzmasken nicht getragen werden, wenn der Abstand von 1,50 Meter gewahrt wird. Auch draußen dürfen keine Stifte, Handys, Waldmaterial oder ähnliches zwischen den Teilnehmer/innen ausgetauscht werden.

 

 

 

  • Wir garantieren höchsten Hygiene-Standard, die Gesundheit unserer Seminarteilnehmer hat oberste Priorität. Deshalb werden Teilnehmer/innen mit Krankheitsanzeichen auf jeden Fall vom Seminar ausgeschlossen. Eine kostenlose Umbuchung auf ein späteres Seminar ist im Krankheitsfall möglich, nicht jedoch die Übernahme der bereits entstandenen sonstigen Kosten (Anreise/Unterkunftskosten etc.) !
  • Bitte beachten Sie auch, dass ein Ausschluss vom Seminar, weil die Regeln nicht eingehalten wurden, nicht zur kostenlosen Umbuchung auf ein anderes Seminar berechtigt.

 

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und Ihr Verständnis für diese Regeln. Gemeinsam sollten wir diese ungewöhnlichen Zeiten gut überstehen.

 

 

Stand 20.06.2020/ Update 18.10.2020

Deutsche Akademie für Waldbaden und Gesundheit
WaldWege in die Balance
Annette Bernjus


Zur Erläuterung meines Hygiene-Konzepts vor Ort bitte die Bilder anklicken


In der Bibliothek darf gerne gestöbert werden - nur mit Einmalhandschuhen, die bereitstehen, leider können keine Bücher ausgeliehen werden.

Dennoch hoffe ich, Sie finden beim Blättern viele Inspirationen :))